Geile Frauenfüße

Bilder und Videos von sexy Füßen

Herrin Maria sitzt auf ihrer Ledercouch und wartet auf den Fußsklaven, der ihre dreckigen Fußsohlen wieder sauber putzen muss. Da er ein wenig krank ist, wird er zum Aufstehen länger brauchen, und Maria nutzt die Zeit für einen Blick in ihre Zeitschrift. Während sie am Cocktail schlürft und genüsslich eine Zigarette raucht, streckt sie ihre Füße auf eine Ablage und du kannst von nahem sehen, was den Sklaven gleich erwartet. Ihre Füße sind durch und durch dreckig und staubig!


Du bist mein kleiner Arschenbecher für zwischendurch, wenn der andere zu weit weg steht. Während ich rauche, wirst du meine Asche schlucken. Denkst du etwa, ich hätte nicht bemerkt, wie du mir währenddessen auf meine Nylonfüße starrst? Was macht dich an? Die schwarzen High Heels, der Nylonstoff oder meine eleganten Beine? Ich weiß, was es ist... es ist diese stinkende Geruchspaarung von Nylon mit Fußduft! Ab in deine Fresse - schnüffel den Geruch aus!


Es ist Zeit, Ehre erbietend auf deine Knie zu fallen, Sklave! Dir wird ein Highlight zuteil. Du darfst an den stinkenden Füßen deiner jungen Herrin riechen, da du doch so süchtig nach Schweißfüßen bist, dass dein Ding in der Hose schon steif wird allein bei dem Gedanken daran! Und es gibt eine besondere Nachricht für dein Fetischistenherz: Sie hat ihre Socken einen ganzen Monat lang getragen! Kein anderes Sockenpaar! Und das wirst du wortwörtlich in dich aufsagen.


Sklavin Alena hat eine besondere Stellung bei ihren Herrinnen inne - sie ist darauf abgerichtet, ihre Füße sofort sauber zu machen, sobald die Herrinnen denken, dass sie eine Fußreinigung bräuchten! Und das geht richtig zackig, weil Alena es auf schmerzhafte Weise gelernt hat, zu gehorchen. Sie wird es nicht wagen, ihre Aufgaben schlampig zu machen und leckt lieber drei Mal über eine dreckige Stelle oder zwischen den dreckigen Zehen, als eine Strafe ihrer beiden Herrinnen zu kassieren.


Nach einem schönen Spaziergang kommen Göttin Victoria und Eerika an einem angesagten Club mit einem schönen Garten vorbei. Sie entschließen sich dazu, ihren beanspruchten Füßen eine kleine Pause zu gönnen und legen ihre Füße hoch auf den Tisch. Während sie sich entspannen hat der Sklave die Möglichkeit sich zu beweisen und muss ihre Füße sauber lecken. Bei so göttlichen Füßen wie von Victoria und Eerika macht er sich natürlich sofort begierig ans Werk und leckt was das Zeug hält...!


Sharans Füße brauchen ganz dringend eine Menge Aufmerksamkeit - besonders nach einem sooo harten Tag wie heute! Daher hat sie es sich schon einmal auf der Couch bequem gemacht und sich hingelegt, die Füße zu dir gewandt. Und nun ist die Gelegenheit da. Die Gelegenheit, auf die du so lange gewartet hast - du kannst dich als ihr Fußsklave beweisen! Doch ob sie etwas mit dir anfangen kann bleibt abzuwarten... streng dich also besser an!!


...? Wirklich...? Und wie kommst gerade DU dämlicher Penner darauf, dass du das darfst!? Du wirst sie niemals berühren, ist das klar!? Denn so ein Loser wie du hat es ganz einfach nicht verdient! Da kannst du noch so viel bitten und betteln - keine Chance! Wenn du Glück hast, dann lasse ich dich von der Ecke aus zugucken und du darfst meine geilen Füße vergöttern! Doch lass dir besser was einfallen, womit du mich unterhalten kannst, denn sonst schmeiße ich dich ratzfatz wieder raus!!


Die beiden Freundinnen und Göttinnen Victoria und Isabella haben es sich in der Wohnung bequem gemacht und liegen entspannt auf dem roten Sofa, die Füße weit von sich gestreckt. Zuerst haben wir die unglaubliche Gelegenheit, ihnen dabei zusehen zu können, wie sie ihre Schuhe baumeln lassen und später kommen wir sogar noch näher ran und können ihren Fußschweiß einsaugen und ihre geilen Nylonfüße bewundern - Wow, was für ein heißer Anblick!


Herrin Larissa, Herrin Katharina und Herrin Maria sitzen an einem schönen Tag im Garten an einem Tisch. Sie unterhalten sich über alles mögliche, rauchen und lassen es sich gut gehen. Dass ihr dämlicher Sklave sich in der Zwischenzeit um ihre verschwitzten, nackten Füße kümmern muss, nehmen sie kaum zur Kenntnis. Das hat er schließlich auch nicht verdient! Seine Aufgaben sind klar und sollten selbstverständlich sein - mit dem Ziel, dass ihre Füße am Ende wieder ordentlich sauber sind!


Uma will auf Nummer sicher gehen, dass du kleiner Loser auch wirklich weißt, was du zu tun hast und was man von einem echten Fußsklaven so alles erwarten darf. Als erstes müssen die dreckigen Sohlen der Stiefel sauber geleckt werden, bis der ganze Dreck verschwunden ist! Danach kommen natürlich auch noch die Socken dran - die vom ganzen Fußschweiß ziemlich stinken! Diese drückt sie dir natürlich schön auf deine hässliche Visage, damit du sie ganz genau riechen kannst! Und anschließend kommen erst ihre geilen, heißen, verschwitzten, nackten Füße ran...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive